Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

Neunkircher Narren auf dem Vormarsch
Mit Alleh hopp un Heijoo – es neie Prinzepaar is do
 
 
neunkircher_narren_01.jpg
Nicht schlecht staunten alle, als Karl Albert den neuen Regenten ihren persönlichen „Leibwedler“, alias Büttenkanone Obbi Gerbracht, schenkte
neunkircher_narren_02.jpg
Das neue NKA-Prinzenpaar Peter II. und Andrea II. mit Prinzenfahrer Lothar Schmitt (rechts).
Zu Ehren des neuen Prinzenpaares tanzte Aktivenmariechen Verena Wier von der KG Rote Funken.
Juniorenmariechen Nathalie Bungert vom KV Die Daaler präsentierte einen spritzigen Marschtanz.
Zu Ehren des Ex-Prinzenpaares tanzte das Aktivenmariechen der KG Rote Funken Laura Ruffing.
Den musikalischen Abschluss bestritten die Promillos vom KKW mit ihrer Neubesetzung Gerd Käfer am Klavier.
Die Akteure:

  • Fanfarenzug KV Eulenspiegel, Leitung: Heike Ziegler
  • Die Promillos vom KKW, Leiter Georg Lieblang, Musik: Gerd Käfer.
  • Aktivenmariechen Janine Held, KUV Wiebelskirchen, Trainerinnen: Silvia Urschel und Jenny Piro
  • Juniorenmariechen Jessica Lehmann vom KUV Wiebelskirchen, Trainerinnen: Steffi Schmitt-Schulz und Tanja Sielemann
  • Aktivenmariechen Laura Ruffing von der KG Rote Funken, trainiert sich selbst
  • Vanessa Schmitt vom KV Eulenspiegel, Trainerin Barbara Walter
  • Aktivengarde KKW, Trainerin Andrea Legrom
  • Aktivenmariechen Verena Wier von der KG Rote Funken, Trainerin Laura Ruffing
  • Juniorenmariechen Nathalie Bungert vom KV Die Daaler, Trainerin Lisa Thobae
  • Juniorengarde des KUV Wiebelskirchen, Trainerinnen: Steffi Schmitt-Schulz und Tanja Sielemanny
Spätestens um 20.11 Uhr am 11.11. hatten die Neunkircher Narren das Zepter wieder fest in der Hand. Schnell kamen die Besucher der Sessionseröffnung im Vereinshaus St. Johannes Wellesweiler in Schwung und feierten gebührend den Start in die 5x11-Jubiläumssession vom Neunkircher Karnevalausschuss (NKA).

Nach den einstimmenden Marschklängen vom Fanfarenzug des KV Eulenspiegel trainierte NKA-Präsident Karl Albert erst einmal die regionalen Faschingsschlachtrufe “Heijoo” und “Alleh hopp” ein, um dann das „angeheiratete” siebte und neue Mitglied im Verband der Neunkircher Karnevalsvereine, die Karnevalsgesellschaft „Heijo Hopp – Die Scheib” mit seiner Vorsitzenden Sandra Murlowski, in der Gemeinschaft zu begrüßen. Doch nach der „Hochzeit“, sei der NKA nun wieder „schwanger“, berichtete Karl Albert, meinte damit: Ein weiterer Verein – die Hangarder Brunnebutzer – ist ebenfalls an einer Mitgliedschaft im NKA interessiert und wird, nach einer gewissen „Verlobungszeit”, vielleicht auch bald dazu gehören.
Der NKA-Präsident begrüßte wieder zahlreiche Ehrengäste und gab dann die Bühne frei für das Juniorentanzmariechen Jessica Lehmann vom KUV Wiebelskirchen, die sich mit ihrem spritzigen Tanz viel Applaus verdiente.
Wegen eines Trauerfalls in der Familie konnte das Prinzenpaar der vergangenen Session, Prinz Alexander II. und Prinzessin Melanie I., nicht zur Verabschiedung erscheinen. Gerne hätten sie noch einmal das Publikum überrascht und das Reeperbahnlied gesungen. Zu Ehren des Ex-Prinzenpaares tanzte das Aktivenmariechen der KG Rote Funken, Laura Ruffing. Mit großer Spannung erwartete man die neuen närrischen Regenten des NKA. In der regionalen Presse wurde für die Jubiläumssession nach einem „Prinzenpaar aus dem Volk” gesucht. Qualifiziert hatten sich Klaus Peter Eiden und Andrea Russy, die nun als Prinz Peter II. und Prinzessin Andrea II. eine Session lang das Zepter schwingen werden.
Peter II. und Andrea II. sind von Kindesbeinen an Fasenachter. Das NKA-Prinzenpaar war für sie schon immer was Besonderes und sie freuen sich darauf, in der Session 2006/2007 den Neunkircher Karnevalausschuss in dieser Form präsentieren zu dürfen. Wie sich das für ein Prinzenpaar gehört, sind sich Andrea und Klaus Peter an Rosenmontag 1997 näher gekommen. Das Ende ihrer Partnerschaft im Jahr 2001 war eine Fehlentscheidung, die sie 2004 korrigierten. Seit Mai 2005 leben Andrea und Klaus Peter zusammen in Neunkirchen-Kohlhof. Sie kennen sich aber bereits von klein auf – nicht zuletzt durch ihren Heimatverein KG Rote Funken. Zum Prinzenpaar beworben haben sie sich aber ganz „privat“ auf besagten Zeitungsartikel hin. Das sympathische Paar hat nicht nur den gleichen Beruf, sondern auch gemeinsame Hobbys und sie planen gerne ihre Zukunft. So kommt die Regentschaft über das närrische Volk nun genau in der richtigen Zeit – und vielleicht denken sie ja auch schon über die familiäre Weiterentwicklung nachx
In Urlaub und Freizeit reisen die Beiden gerne (freuen sich aber immer wieder sehr aufs Zuhause) und treffen sich oft mit Freunden. Zum gemeinsamen Sport gehört das Skifahren. Andrea und Klaus Peter wünschen sich eine schöne und unvergessliche Zeit und viel Spaß als Neunkircher Prinzenpaar. Das Motto des Prinzenpaares lautet: „5x11 Jahre NKA“. In ihrer Antrittsrede bewiesen sie ihre Wortgewandtheit, Witz und Heiterkeit.
Nachdem Peter und Andrea mit ihren Insignien versehen waren, hatte der NKA noch eine Überraschung für die beiden. Nicht schlecht staunten alle, als Karl Albert den neuen Regenten ihren persönlichen „Leibwedler“, alias Büttenkanone Obbi Gerbracht, schenkte. Mit Palmwedel im Mohrenkostüm wird er zusammen mit Prinzenfahrer Lothar Schmitt und dem Prinzenpaar als „Närrisches Viergestirn“ unterwegs sein. Auch der KKW Wellesweiler feiert in dieser Session ein Jubiläum. Dafür empfing der erste Vorsitzende Elmar Schneider erste Glückwünsche vom NKA. Das Motto der Wellesweiler lautet: „De KKW mit vollem Schwung, wird 22 Jahre jung.“
Tolle Tänze präsentierten auch die Mariechen Vanessa Schmitt vom KV Eulenspiegel, Verena Wier von der KG Rote Funken und Nathalie Bungert vom KV Die Daaler jeweils in ihrem ganz eigenen Stil. Die große Juniorengarde des KUV Wiebelskirchen wurde vom NKA-Präsident schon als „zukünftige Saarlandmeister“ bezeichnet, denn der Verein hat in der Vergangenheit mit seinen Garden schon viele Titel errungen. Ein Hochgenuss für das Auge bot die gemischte Aktivengarde des KKW mit ihrem imposanten Piraten-Schautanz „Fluch der Karibik“. Den musikalischen Abschluss bestritten die Promillos vom KKW mit ihrer Neubesetzung Gerd Käfer am Klavier.

ug
Ouelle: Stadtmagazin "es Heftche"

Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 0

Gestern 39

Woche 65

Monat 531

Insgesamt 482868

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online