Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

Hei Joo – die Narre sinn wieder do
Alleh Hopp und das Bürgerhaus in Neunkirchen stand Kopp
 
Das Juniorentanzmariechen des KV Eulenspiegel, Sarah-Marie Schaly, ließ den Hoppeditz mit sehr viel Schwung erwachen
Alexander er hielt von Prinzenfahrer Lothar Schmitt und Ordensmeister Manfred Omlor seine Insignien
Das neue Prinzenpaar Alexander I. und Andrea I
August Weirich verlas die Beschwörungsformel um den Hoppeditz zu erwecken
Die KEW ist immer wieder ein Förderer der Neunkircher Faasenacht, auf unserem Foto Uwe Peisch
 
Ehrung der Senatoren (Sponsoren) durch
NKA-Präsident Karl Albert

OB Friedrich Decker und NKA-Präsident Karl Albert beim Empfang der zahlreichen Gäste aus dem ganzen Saarland im Neunkircher Rathaus

Fußmarsch zum Bürgerhaus mit dem Fanfarenzug der KV Eulenspiegel aus Furpach
Elf Böllerschüsse, die fast in ganz Neunkirchen
zu hören waren
Der Oberbürgermeister der Kreisstadt Neunkirchen Friedrich Decker ließ es sich – am 11.11. zur Sessioneröffnung – nicht nehmen, die Narrenschar zuerst im Rathaus zu empfangen. Petrus meint es auch besonders gut und der Fußmarsch zum Bürgerhaus mit dem Fanfarenzug der Eulenspiegel aus Furpach war schon ein kleiner Rosenmontagszug. Nachdem OB Decker und der NKA-Präsident Karl Albert das närrische Volk begrüßt hatten, eröffnete der Präsident des VSK (Verband Saarländischer Karnevalsvereine) Horst Wagner die Session.
Nach elf Böllerschüssen, die fast in ganz Neunkirchen genau um 11.11 Uhr zu hören waren, wusste man, jetzt ist die närrische Session eröffnet. Nach dem Einmarsch ins Bürgerhaus, verlas August Weirich die Beschwörungsformel und der Hoppeditz erwachte. Das Juniorentanzmariechen des KV Eulenspiegel, Sarah-Marie Schaly, ließ den Hoppeditz mit sehr viel Schwung erwachen und erntete viel Applaus. Karl Albert begrüßte verschiedene Ehrengäste und gab dann die Bühne frei für den Gardetanz der Juniorengarde KV „Die Daaler“. Viele verschiedene Prinzenpaare in den unterschiedlichsten Kostümen, die extra angereist waren, wurden auf der Bühne begrüßt. Bernd II. und Alexa I., das Prinzenpaar der vergangenen Session, wurden verabschiedet und das neue Prinzenpaar Alexander I. und Andrea I. wurden inthronisiert. Das sympathische Paar betrat mit Prinzenfahrer Lothar Schmitt die Bühne – das Prinzenauto stellt auch in diesem Jahr wieder das Autohaus Eil – und hatte das Publikum mit ihrer Rede und ihrem Gesang schnell im Griff. Bei Rucki-Zucki hielt es keinen mehr auf dem Stuhl und der Saal bebte, das war ein toller Einstand und verspricht eine super Session zu werden. Das Paar kommt aus dem Karnevalverein „Rote Funken“ und wir werden Ihnen noch rechtzeitig zur Fastnacht das neue Prinzenpaar näher vorstellen. Der Gardetanz zu Ehren des neuen Prinzenpaares tanzte die Juniorengarde des KUV Wiebelskirchen.
Die Darbietungen der Promillos (KKW Wellesweiler), der Schautanz der Entengarde (KV „Die Daaler“) und das Puppenspiel „Carmen“ der Theatergruppe „Chaoten“ des KKW Wellesweiler rundeten das Programm ab. Zum Abschluss dieses gelungenen Morgens gab es noch ein Finale mit den „Katastrophonikern“ des KV Eulenspiegel Furpach.
Die Vorbereitungen der Karnevalsvereine laufen auf Hochtouren. Im Januar sind die ersten Veranstaltungen, der NKA und seine sechs angeschlossenen Vereine freuen sich über einen Besuch von Ihnen.


bf
Quelle: Stadtmagazin "es Heftche"

Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 45

Woche 68

Monat 708

Insgesamt 483045

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online