Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

Faasenacht und Rhythmus im Blut
„Musicalisches“ Prinzenpaar regiert in Neunkirchen
 
muster
Prinzessin Carina I. als süßes Zwergen­mädchen im zarten Alter von 20 Monaten
muster
Sehr hübsch zeigte sich das Prinzenpaar 2019 bei der KKW Faasenacht – © W. Hör
muster
Nicolas Schneider stand schon im Alter von 13 Jahren in der Bütt – © W. Hör
muster
Franz-Josef Urschel, ein guter Freund der Familie mit dem kleinen Nicolas 1984
muster
Das Neunkircher Prinzenpaar der Session 2019/2020, Prinz Nicolas I. und seine Lieblichkeit Prinzessin Carina I. – © Tobias Gölzer
muster
Prinz Nicolas I. im Februar 1984 mit seinem Vater Elmar Schneider (rechts) und seinem „Büttenpartner“ Franz-Josef Urschel (links)
muster
Carina saß schon im Kleinkindalter der Schalk im Nacken
muster
Wohin der Prinz da wohl in seinem Zwergenkostüm reiten mag?
muster
2011 standen Prinz Nicolas I. und Prinzessin Carina I. im Musical „Begeistert“ gemeinsam auf der Bühne – © Roger Paulet
„Ob Musical, ob Faasenacht, do wird gesung, gedanzt, gelacht!“, so lautet das Motto des wohl musikalischsten Prinzenpaares, das Neunkirchen je hatte. Mit Prinz Nicolas I. und seiner Lieblichkeit Prinzessin Carina I. stellt in der Session 2019/20 der Karnevals- und Kulturverein Wellesweiler (KKW) das NKA-Prinzenpaar.
Schon bei der Inthronisierung des Neunkircher Prinzenpaares 2019/20 konnte man erahnen, dass diese Faasenachtssession eine sehr musikalische wird. Prinz Nicolas I. und Prinzessin Carina I. hatten die Herzen der Neunkircher Narren sogleich mit einer hinreißenden Rede und tollen musikalischen Einlagen im Sturm erobert. Wundern dürfte das allerdings nicht wirklich, sind doch beide in Sachen Musik keine Unbekannten. Begegnet sind sich Nicolas und Carina Schneider, wie das Prinzenpaar sich im bürgerlichen Leben nennt, beim Musicalprojekt Neunkirchen, wo beide auf, hinter und vor der Bühne sehr stark engagiert sind. Mit der gemeinsamen Liebe zur Musik kam dann die Liebe zu Carina und Nicolas und so gehen sie ihren Weg auch im privaten Leben zusammen. Die Faasenacht ist beiden eine Herzensangelegenheit, wobei Carina erst durch ihren Angetrauten zur aktiven Faasenacht kam. Der Prinz hingegen hat schon von Kindesbeinen an närrisches Blut in den Adern. Er wuchs quasi gemeinsam mit dem KKW (Karnevals- und Kulturverein Wellesweiler) auf, da seine Eltern Gabriele und Elmar Schneider dort zu den Gründungsmitgliedern gehören. Den KKW ohne Nicolas könnte man sich kaum vorstellen, dort gehört er zu den großen Stützen, zum einen als Chef der Technik, Vorstandsmitglied (seit 16 Jahren) und in der Gruppe der „Kaltstarter“. Carina ist seit acht Jahren im Maskenteam kreativ tätig und sorgt für schön geschminkte Gesichter. Das Neunkircher Prinzenpaar ist in Wellesweiler zu Hause, ihre Lieblichkeit Prinzessin Carina I. stammt aus Hoof im schönen Ostertal. Im privaten Leben ist der Prinz bei der Kreisstadt Neunkirchen im Stadtmarketing beschäftigt und mitverantwortlich für den Günther-Rohrbach-Preis, sowie das Musicalprojekt. Neben all diesen Tätigkeiten ist er mit dem Vokal Ensemble „LaMannschar“ musikalisch unterwegs, führt Regie bei der „Bohemian Company“ und steht gerne beim Musicalprojekt auf der Bühne. Schön ist es, wenn man viele gemeinsame Hobbys hat und so genießt das Prinzenpaar es, dem Alltag ab und an in ein Disney Resort zu entfliehen. Prinzessin Carina I. ist beruflich beim Landkreis Neunkirchen tätig, neben Nicolas gehört ihre Liebe der Musik, dem Klavierspiel und dem Theater, das sie leidenschaftlich gerne spielt. Getreu ihrem Motto „Ob Musical, ob Faasenacht, do wird gesung, gedanzt, gelacht“, hat das Prinzenpaar sich vor allem eines für seine Session vorgenommen, nämlich Spaß zu haben. Neben dem Spaß mit dem närrischen Volk haben die beiden einen echten Herzenswunsch, den sie schon bei der Inthronisierung bekannt gaben. Statt der zahlreichen Blumen und anderer Geschenke wünschen sie sich eine Spende für den Klinikclown der Marienhausklinik. Hierzu wird das Prinzenpaar eine Spendenbox im Gepäck haben, die gerne gefüllt werden darf. „Wir freuen uns sehr, dass dieses Anliegen so gut angenommen wird,“ betonen beide, „schon heute sagen wir ein herzliches Dankeschön an unsere Unterstützer.“ Unterstützt wird dieses Projekt zusätzlich durch den Verkauf des „ABC des Schunkelns“, ein Leitfaden mit ­Augenzwinkern durch die Neunkircher Faasenacht. Ausgedacht hat sich dies Hermann Frick, Präsident der Neinkerjer Plätsch. Umgesetzt hat er diesen „Knigge“ gemeinsam mit dem Prinzenpaar und Kurt Scherer (Texte), Fotos von der Plätsch, zusammengestellt hat er es mit Jennifer Kaiser, gesetzt wurde es von Kirstin Frick und die Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn (Stadtmagazin „es Heftche“®) hat den Druck übernommen. Für die Freunde der Neunkircher Faasenacht sei es noch zu bemerken, dass jeder Verein vom Prinzenpaar eine eigene Autogrammkarte bekommen hat. Es lohnt sich also die verschiedenen Autogrammkarten zu sammeln. Ein Prinzenpaar benötigt auch immer einen Hofstaat und so danken Prinz Nicolas I. und Prinzessin Carina I. all ihren Unterstützern, allen voran natürlich ihren Familien, dem Prinzenbegleiter Winfried Hör und den zahlreichen Helfern von Kopf bis Fuß. „Wir sagen unseren Freunden in der Neunkircher Faasenacht ein herzliches Dankeschön, allen voran dem NKA und seinen angeschlossenen Vereinen, die uns so herzlich empfangen und unterstützen. Wir freuen uns auf eine grandiose Session mit allen Faasenachtern und denen, die es werden wollen.“
ot

Gesponsert von:

Sponsor seit 22 Jahren

Countdown

NKA Sessionseröffnung

11.11.2020 - 20:11 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen

Besucherzähler

Heute 272

Gestern 283

Woche 2190

Monat 8526

Insgesamt 529291

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online