Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN


nka-logo_01.gif
Das Neunkircher Prinzenpaar
der Session 2009/2010
nka-logo_01.gif

Das gemeine Volk in Neunkirchen wird regiert
Prinz Sven I und Prinzessin Judith I



prinzenpaar

Das Motto der närrischen Regenten lautet:
„Faasenacht für Sie und Ihn, Lachen ist die beste Medizin“


Das närrische Volk wird in dieser Session von Sven I. und Judith I. regiert. Beide sind aktiv bei ihrem Heimatverein, dem KV Eulenspiegel e.V., tätig. Sven und Judith Hottenbacher, so wie sie sich im richtigen Leben nennen, wurden vor ca. 4 Jahren durch gemeinsame Freunde, Uwe und Beate Henniger – die in der Neunkircher Faasenacht nicht ganz unbekannt sind – mit dem närrischen Virus infiziert.
Die ersten Gehversuche in der Narretei, starteten beide bei dem KKW Wellesweiler. Ihre Lieblichkeit Judith I. half fleißig bei den Bühnendekos im katholischen Vereinshaus Wellesweiler mit.  Ihr Gatte Sven unterstützte kräftig bei allen Veranstaltungen des KKW im Orgateam und war zusätzlich im Elferrat sowie auch im Männerballett aktiv. Trotzdem das sie der Neunkircher Faasenacht sehr angetan haben sie ihren Wohnsitz im bürgerlichen Lebens in Quierschied gewählt und nehmen somit gerne die längeren Fahrzeiten zu den Veranstaltungen des NKA und seinen Vereinen in Kauf.
Das Ja-Wort gaben sich beide im Jahre 1995. Ihre beiden Kinder Lara (21 Jahre) und Kai (16 Jahre) werden ihre Eltern über die ganze Session kräftig unterstützen.
Etwas weniger Zeit werden Herrchen und Frauchen während der turbulenten fünften Jahreszeit für ihre zwei Chihuahua’s, ihrem Kater und ihrem Leoparden-Gecko haben. Zeit zur Pflege ihres kleinen Salzwasseraquariums wird ihnen dabei bestimmt noch bleiben.

Die Prinzessin
Ihre Lieblichkeit Judith I. erblicke im Jahr 1964 in Dudweiler das Licht dieser närrischen Welt. Dass sie zuhause öfters mal ihrem Sven den Kopf wäscht, hängt weniger mit der Ausbildung zur Friseurin zusammen – welche sie 1980 mit Erfolg abgeschlossen hatte. Danach führte Judith erfolgreich ein kleines, aber auch mit zwei Kindern turbulentes Familienunternehmen. Im Jahre 1996 entschloss sie sich eine Ausbildung als Krankenschwester zu machen – die Judith im ev. Fliedner Krankenhaus absolvierte. 2001 wechselte die frisch gebackene Krankenschwester in das städtische Klinikum, um unserem NKA Senator Klaus Hielscher kräftig unter die Arme zu greifen. Erst 2005 floss das närrische Blut durch ihre Adern. Anfangs unterstützte sie den KKW mit der Bühnendeko und 2006 wechselte Judith zum KV Eulenspiegel in die närrische Bütt, wo sie zusammen mit Ulrike Ludes alias „es Ähn un Anner“ die Lachmuskeln des närrischen Volkes ganz schön strapaziert. In der Session 2008/2009 wurde Judith Spartenleiterin der Furpacher Büttenredner und schrieb für einige Akteure die Reden. Auch unterstützt sie nun den Vorstand des KV Eulenspiegel mit der arbeitsreichen Aufgabe der 1. Schriftführerin sowie als liebliche Stimme die Katastrophoniker mit ihrem Gesang. In der wenigen Freizeit, die ihr noch übrig bleibt, verkriecht  sich Judith gerne als Bücherwurm in spannende Literatur.

Der Prinz
Der 1966 geborene Prinz ist ein waschechter Neunkircher Bub, da er genau hier den ersten närrischen Schrei bei seiner Geburt verlauten lies. Faasenachtskieschelcher und viele andere leckere Dinge lernte er in seiner Ausbildung als Konditor in Neunkirchen herzustellen. Als Matrose absolvierte er bei der Marine auf hoher See seine Bundeswehrzeit, in der bestimmt auch das eine oder andere närrische Liedchen geträllert wurde. 1992 machte auch Sven eine Ausbildung im Krankenhaus und ist somit bis heute als netter und beliebter Krankenpfleger im ev. Fliednerkrankenhaus tätig. Auch ihn hat in der Session 2005/2006 das närrische Virus befallen, wobei er anfangs beim KKW im Elferrat und Orgateam fleißig mithalf.  Im darauffolgenden Jahr versuchte er sich als Ballerina im Männerballett des KKW. Gemeinsam mit seiner angetrauten Lieblichkeit Judith I. wechselte Sven I. im August 2009 zu den Furpacher Narren und versucht dort seine Stimmbänder – bei den Katastrophniker der KV Eulenspiegel – in die richtige Tonlage zu bringen. Unser Prinz sammelt in seiner Freizeit gerne Filme, die er dann aber auch akribisch fein verwaltet, sortiert und wenn es die Zeit zulässt sich auch mal anschaut.

Die Helfer und Co.
Hofschneiderin: Ulrike Ludes und Ulrike Siffrin
Für Haare: Hairdesign by Sabine (Sabine Günder Fritz)
Hofliterat: Siegfried Schmidt (ist noch offen)
Prinzenfahrerin: Stefan und Ulrike Ludes
Hoffotograf: Fotostudio Jürgen Trampert
Prinzenfahrzeug: BWM AG Niederlassung Saar-Pfalz (noch offen)
Ordensgestaltung: NKA Präsidium + Prinzenpaar
Prinzenschänke: Doris Schmelzer (Borussenheim)
Sponsor Autogrammkarten: Haus- und Gartenservice Sascha Luxenburger 
sowie Fenster, Türen, Rolläden Detlef Decker

Unterstützung leisten weiterhin:
 Die Brudervereine im NKA, das NKA-Präsidium und der Heimatverein KV Eulenspiegel e.V.


Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 45

Woche 68

Monat 708

Insgesamt 483045

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online