Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

Charmeoffensive in der Neinkerjer Faasenacht
Persönlicher Rückblick des ehemaligen Prinzenpaares
charmeoffensive 02
Das Ex-Prinzenpaar beim Prinzenempfang mit dem Paten der Prinzessin Rainer Setz und Gattin Heike
charmeoffensive 01
Sichtlich ergriffen nahmen Isabelle und Sven Flätchen Abschied vom Prinzenpaar-Dasein beim NKA – mit im Bild: Lothar Schmitt und Karl Albert (rechts)
charmeoffensive 03
Besonders emotional war der Abschied von Jennifer Möhn (rechts) bei den Furpacher Eulen für Isabelle und Sven
charmeoffensive 04
Feiern mit den vielen Neunkircher Narren war oberstes Gebot während der Session
charmeoffensive 05
So manches Mal konnte sich die Prinzessin ein Schmunzeln über ihren Prinzen nicht verkneifen
Für Isabelle und Sven Flätchen ging am 11.11.2014 eine wahrlich traumhafte Session als Prinzenpaar zu Ende, hatten sich die Beiden doch mit einer geballten Portion natürlichem Charme einen Platz in den Herzen aller Neunkircher Narren gesichert. Wir durften mit ihnen einen Blick auf die vergangene Session werfen und teilten die schönsten Momente mit Sven und Isabelle.
Selten hat ein Prinzenpaar bei seiner Abschiedsrede am 11.11. seine närrischen Untertanen so zu Tränen gerührt wie die Tollitäten der vergangenen Session. Mit einer sehr emotionalen Rede verabschiedeten sich Isabelle und Sven Flätchen und nahmen Rückblick auf viele tolle Veranstaltungen bei den acht Vereinen des Neunkircher Karnevalausschuss (NKA). Mehrmals mussten Isabelle und Sven die Rührung wegschlucken und ein tosender Applaus der Neunkircher Narren zeigte von der großen Sympathie, die dem Ex-Prinzenpaar entgegen gebracht wurde. „Wir haben jede Minute unseres Daseins als Prinzenpaar genossen,“ so Isabelle Flätchen, „für mich ging ein langgehegter Traum in Erfüllung, wohingegen Sven quasi als Neuling in der Faasenacht seinen Einstieg fand.“ Mit ganz besonders viel Charme und Offenheit war es Sven gelungen, die anfänglichen „Holpersteine“ bei den verschiedenen Schlachtrufen zu kompensieren. „Von dieser supertollen Session als Prinz des NKA nehme ich vor allem mit, dass wir wirklich von allen Vereinen herzlich und offen aufgenommen wurden und das nicht nur als Prinzenpaar, sondern wie ein aktives und festes Mitglied. Viele tolle Freundschaften sind entstanden, die sicherlich auch weit über die Neunkircher Faasenacht hinaus gehen werden“, erzählt uns Sven Flätchen mit leuchtenden Augen.
Eine Besonderheit war auch das Gewand der Prinzessin, das immer in Farbe und Design dem jeweiligen Gastgeber-Verein angepasst wurde. „Naja, bei einem Auftritt wurde es dann doch etwas knapp,“ plaudert Sven aus dem Nähkästchen, „bei der Sitzung der Hangarder Brunnebutzer hatte Isabelle den passenden Rock zu Hause vergessen und ich fuhr schnell nach Theley, um ihn zu holen.“ „Oh ja,“ ergänzt Isabelle, „das war ein aufregender Abend, denn auch nachdem ich dann den Rock hatte, musste mein Prinz erstmal alleine auf die Bühne und unser Prinzenfahrer Lothar Schmitt hatte quasi seinen ersten eigenen Einmarsch!“ Bei all der Aufregung hatte sich der Einsatz der Prinzessin bei der Rede etwas verzögert, doch beide meisterten auch dies mit großer Souveränität und viel Charme. Ganz besonders emotional wurde es dann bei der zweiten Sitzung des Heimatvereins von Isabelle und Sven, dem KV Eulenspiegel Furpach. Bei der Verabschiedung der guten Freundin Jennifer Möhn, die gemeinsam mit Isabelle die Tillgarde trainierte, flossen auf beiden Seiten Tränen und das Prinzenpaar begleitete Jennifer zum Abschied auf die Bühne.
Der Dank des ehemaligen Prinzenpaares gilt aber nicht nur dem Präsidium des NKA, allen voran dem Präsidenten Karl Albert und den acht NKA-Vereinen. „Wir möchten ganz besonders Danke sagen an den besten Prinzenfahrer der Welt, Lothar Schmitt und seiner lieben Frau Christel, die uns immer eine wundervolle Stütze waren,“ so Sven Flätchen, „auch bei Jan Paleta und seinem Team, die im Borussia Heim die Prinzenschänke für uns bereit hielten, gilt unser Dank, ebenso wie all unseren lieben Freunden und Verwandten, die uns allezeit so toll unterstützt haben,“ ergänzt Isabelle und fügt augenzwinkernd hinzu: „Es war eine harte, aber lustige Zeit, die wir unter keinen Umständen mehr missen möchten und eines Tages werden wir voller Stolz unseren Enkelkindern darüber berichten können.“
Beide sind sehr froh über die tolle Hilfe, die sie von den Ex-Prinzenpaaren der vergangenen Jahre erhalten haben und mit denen sie nun eine schöne Freundschaft verbindet. Auch das amtierende Prinzenpaar Fabian I. und Denise I. sind seit langem mit dem Ehepaar Flätchen befreundet und so wünschen die Beiden dem Prinzenpaar 2014/15 eine wunderschöne Session in Neunkirchen beim NKA.

Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 28

Woche 4

Monat 488

Insgesamt 484767

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online