Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

Prinzenempfang im Casino der KEW
und die Verleihung der Sessions- und Eulenorden
 
Die Tollitäten der Session 2000/2001, Bernd II. und Alexa I.

Die Prinzennadel und der NKA-Priinzenorden
Der Präsident des Neunkircher Karneval Ausschusses e.V. (NKA) Karl Albert, eröffnete die erste närrische Veranstaltung 2001 in dem voll besetzten Casino der KEW pünktlich um 20.11 Uhr. Nachdem Karl Albert mit viel Witz das Neunkircher Prinzenpaar Bernd II. und Alexa I. (wir berichteten über die Beiden schon) vorgestellt hatte, freute sich das närrische Volk über eine gut gelungene Rede des Prinzenpaars. In der Rede hieß es „Ein Hoch auf die Fassenacht“ – das Prinzenpaar gab an: Ein Ziel sei es den Oberbürgermeister (der sich entschuldigen ließ) über die Fastnacht zu entmachten. Darauf der NKA-Präsident Karl Albert: Dies sei nicht so einfach, das hätten andere auch schon ohne Erfolg versucht.
Der neue Sessionsorden in Form eines aufgeschlagenen Buches wurde vorgestellt. Darauf verzeichnet ist die NKA-Aktie, die auf sicheren Füßen steht.
Diese Symbole haben etwas mit den Berufen des Prinzenpaares zu tun. Die Aktie, da Bernd Schminke als Investmentberater (Informations Broker) tätig ist und Alexa Schminke selbstständig medizinische Fußpflege betreibt.
Der Prinzenmarschall Heiner Harry wurde vorgestellt und dann wurden auch schon die ersten Sessionsorden verliehen.
Natürlich gingen die ersten Orden an das neue Prinzenpaar, die auch traditionsgemäß die Orden der vergangenen Session von dem Ex-Prinzenpaar Martin I. und Barbara I. verliehen bekamen. Für das neue Prinzenpaar gab es nun einiges zu tun.
Sie verliehen Sessionsorden an das vorherige Prinzenpaar, die Eltern des neuen Prinzenpaars und die vorherigen Hofmarschallen Lothar und Edelgard Ackermann.
Dann brachte der erste Schunkler das Publikum in Bewegung.
Der nächste Programmpunkt war für Karl Albert ein ganz besonderer Anlass. Sein Vorgänger Wilfried John bekam den Präsidiumsehrenorden am Bande verliehen.
Nun rief der Präsident die verschiedenen Vereine auf, die Laudatio für die neuen NKA-Eulenordensträger zu halten.
Den Sessionsorden und den NKA-Eulenorden für besondere Verdienste wurden verliehen an: Annelie Schmidt, Martin Schmitt und Dirk Fundinger von den Daaler, Manfred Kennel und Bärbel Fries-Zinsmeister von den Eulenspiegel, Sabine Günder-Fritz von der KKW, Ulla Bitz und Olaf Klär von dem KUV, Heike Schwan und Markus Mordal von der Plätsch, Heidemarie Ruffing, Reinhard Hoffmann und Ursula Weber von den Roten Funken.
Die langjährige NKA-Ordensmeisterin (seit 1981) Hildegard Assion wurde mit Blumen und Orden verabschiedet. Das Amt des neuen NKA-Ordensmeisters trat Manfred Omlor, der an diesem Abend auch als Vertreter des VSK anwesend war, an. NKA-Präsident Karl Albert bedankte sich zum Abschluss für die gute Bewirtung im Casino der KEW Neunkirchen.
Direkt im Anschluss musste die Gesangsgruppe der Furpacher Eulenspiegel „Die Katastrophoniker“ gleich dreimal Zugabe geben, bevor Frank Grub, der für die musikalische Unterhaltung im Allgemeinen zuständig war, den gelungenen Abend ausklingen ließ.


Quelle: Stadtmagazin "es Heftche"
bf

Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 0

Gestern 45

Woche 66

Monat 706

Insgesamt 483043

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online