Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

E ganzes Johr stehn mir nun Kopp
Nicole und Markus Seel sind das NKA-Prinzenpaar
 
e_ganzes-johr_01  
Nicole und Markus Seel mit ihrer Katze Alice – ganz privat in ihrem gemütlichen Wohnzimmer

 
 
NKA-Präsident Karl Albert (Mitte) stellt das Prinzenpaar und seine Fahrerin Uschi Jung vor.

 
 
So lernten sich Nicole und Markus 2003 kennen. Das Foto entstand ein Jahr später beim Rosenmontagsumzug.

 
 
Nicole – im zarten Alter von vier Jahren
bereits als Prinzessin

 
 
Mit fünf Jahren war Markus an Faasenacht lieber Indianer.

 
 
Mit der Comedy-Gruppe des KUV reiste Markus (vorne) 2007 durch die 60er Jahre.

 
 
Nicole Seel (2. von links) in der Tanzgarde des KUV

 
 
Unser Prinz mit vollem Haar. Aber bereits bei der Faasenacht 2005 war die Pracht nicht echt.

 
 
Hochzeitsfoto mit der Aktivengarde des KUV  
Markus III. und Nicole I. heißen die aktuellen Tollitäten des Neunkircher Karnevalsausschusses (NKA). Der Heimatverein von Nicole und Markus Seel ist der KUV Blau Gelb Wiebelskirchen, der in der letzten Session sein 4x11. Jubiläum feierte. Wir haben die beiden in ihrer gemütlichen Wohnung in St. Ingbert besucht und stellen Sie ­Ihnen hier näher vor.

„Grad schon Prinz – schon is er voll!“, stellt Prinzessin Nicole I. ihren Prinzgemahl bereits bei der ersten offiziellen, besonders erfrischenden Rede bei der NKA-Sessionseröffnung „in den Senkel“, nachdem dieser seinen Vortrag in geschwollener, hochdeutscher Sprache begann: „Bei uns kann ma richtig schwätze!“ Wir haben aus besonders zuverlässiger Quelle vernommen, dass sich die beiden noch öfter auf der Bühne kappeln sollen. Nicht so im „richtigen“ Leben – harmonisch und partnerschaftlich regeln die Seels ihre Arbeit sowie das Privatleben. Während Markus in seinem St. Ingberter Büro seiner Arbeit als Versicherungskaufmann nachgeht – seit 1. Januar ist er bei der Baden-Badener Versicherung Vertriebsbeauftragter für die neuen Bundesländer – führt Nicole ihr „erfolgreiches kleines Familienunternehmen“. Die gelernte Zahnarzthelferin ist vollends für die hervorragende Betreuung ihres Gatten (O-Ton Markus) und die der im Altenheim lebenden Großmutter und die Arbeit im und rund um den Haushalt zuständig – und nicht zuletzt ist sie das ganze Jahr für ihren Heimatverein, den KUV Blau Gelb Wiebelskirchen im Einsatz. Zu diesem wechselte die gebürtige Saarbrückerin 1995 von der KG „Die Nassauer“, wo sie mit elf Jahren die Gardentanzlaufbahn begann. Das Engagement bei dem Wiebelskircher Verein war ihr sogar so wichtig, dass sie ihren gesamten Hausstand hierher verlegte. Zusätzlich zum erfolgreichen Tanz trainierte sie von 2000 bis 2004 auch als Co-Trainerin das KUV-Männerballett. Mit 33 Jahren beendete die heute 35-Jährige ihre aktive Laufbahn bei der Tanzgarde. Inzwischen tanzt sie, ebenso wie ihr (Prinz)-Gemahl, bei der Tanzgruppe „Die Lolas“, die sie auch gemeinsam mit Monika Meng trainiert. Weiterhin ist sie seit zwei Jahren im Vorstand des KUV als zweite Protokollaria tätig, hilft beim Nähen von Kostümen und unterstützt den Verein auch sonst Gruppen übergreifend, womit und wann immer sie gebraucht wird. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit Lesen und Basteln. „Ein Hans Dampf in allen Gassen“, wie uns Ehemann Markus berichtet. Dieser, fünf Jahre älter als seine Gattin und schon früher begeisterter Karnevalist, kam mehr durch Zufall durch sein liebstes Hobby, dem Fußball, zur Vereinsfaasenacht. Bei einer Geburtstagsfeier des bekannten Borussenspielers Hennes Schreier im Frühjahr 2002 überzeugte ihn dessen Sohn Patrick, damals noch erster Vorsitzender des KV Eulenspiegel, seinem Verein beizutreten. Dort war Markus im Elferrat und im Orgateam tätig. In der Session 2002/2003 lernte er – „Wie sollte es auch anders sein? – an Rosenmontag seine Nicole kennen. Eine Session später wechselte er wegen ihr nicht nur den Verein, sondern auch den Familienstand. Seitdem ist Markus beim KUV aktiv und engagiert sich als Beisitzer im Vorstand. Auch im Elferrat ist er Mitglied und, wie bereits erwähnt, schwingt er bei „Die Lolas“ das Tanzbein. Bei der wunderschönen Hochzeit des sympathischen Paares standen natürlich die Aktivengarde und das Männerballett seines Vereins Spalier. Ein gemütliches Nest haben sich Nicole und Markus gemeinsam mit Katze Alice in St. Ingbert – und wie passend: in der Hausnummer 11 – eingerichtet. Ein großes, sehr schön gestaltetes Aquarium samt exotischer Fische und viele Grünpflanzen verbreiten im Wohnzimmer eine angenehme Atmosphäre. „Markus hat den grünen Daumen“, erklärt uns Nicole anerkennend. „Er hat auch im Garten einen Teich angelegt.“ Auch in der Küche soll „unser Prinz“ ein Ass sein, wie uns seine Gattin bestätigt: „Über die Woche, wenn Markus arbeitet, koche ich, am Wochenende er.“ Erfahrungen hat er nach erfolgreicher Ausbildung und dem Dienst bei der Bundeswehr in Bexbach in vielseitigen gastronomischen Bereichen sammeln können – vom Pub bis hin zur Sterneküche. Eine Ecke im Wohnzimmer fällt noch besonders ins Auge: Viele Fotos an der Wand und zahlreiche verschiedene Whiskyflaschen zeugen von der Liebe zu Schottland, an dem das Ehepaar Seel unter anderem auch die Menschen, die Landschaft und das Klima zu schätzen weiß und nicht ausschließt, dort einmal seinen Lebensabend zu verbringen. Aber sonst schauen sie sich auf Reisen ­gerne in der Welt um und waren bereits in Kenia, Kuba, der Dominikanischen Republik, haben mit der Aida das östliche Mittelmeer durchkreuzt und eine Studienreise nach Ägypten unternommen.
Es ist für Nicole und Markus Seel eine „große Ehre, das Amt des Prinzenpaares ausführen und damit den NKA für eine Session präsentieren zu dürfen. Wichtig ist für sie auch besonders ihr Motto „Lache kräftig, net se knapp! Ganz Neinkerje unner ähner Kapp!“, denn „nur zusammen sind wir stark“, betont Prinz Markus III. Und meint damit die dem NKA angeschlossenen acht Vereine. Sie erwarten sich in ihrer närrischen Regentenzeit tolle Erlebnisse, schöne Eindrücke und viel Spaß – „und Sonnenschein am Rosenmontag“, ergänzt Prinzessin Nicole I. träumerisch. Denn dieser Tag ist für die beiden eine besondere Herzensangelegenheit – sind sie sich an diesem doch auch zum ersten Mal begegnet.
Unterstützt wird das NKA-Prinzenpaar von Hofschneiderin Hannelore Giring, deren Können man ebenso bereits bewundern konnte wie das des Friseurteams „Super 10 Hair Company“ in St. Ingbert. Auch Hofliterat Sören Meng hat schon bewiesen, dass seine Reden besondere Qualität besitzen. Uschi Jung, „First Lady“ des KUV, fährt Nicole und Markus mit einem schicken Wagen der Neunkircher Filiale der BMW-Niederlassung Saarbrücken von Termin zu Termin. Schöne Fotos vom Profi liefert das Neunkircher Fotostudio Jürgen Trampert. Die Prinzenschänke ist im Kulturhaus Wiebelskirchen untergebracht, das, gemeinsam mit der Baden-Badener Versicherung auch die Autogrammkarten sponserte. Weiterhin unterstützt wird das Neunkircher Prinzenpaar von der Baden-Badener Versicherung, dem Kulturhaus Wiebelskirchen, den Brudervereinen im NKA, dem NKA-Präsidium und dem Heimatverein KUV Blau Gelb Wiebelskirchen.
ts
Ouelle: Stadtmagazin "es Heftche"

Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 39

Gestern 43

Woche 214

Monat 1237

Insgesamt 479689

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online