Neunkircher Karnevals Ausschuss e.V.

ORGANISATION GEMEINSAMER FASTNACHTSVERANSTALTUNGEN

Jung, spritzig und mit viel Herz
Der ganz persönliche Rückblick des Ex-Prinzenpaares
jung spritzig 01
Fabian und Denise (links), mit dem
„Prinzengesindel ePfau“ unterwegs
jung spritzig 02
Prinz Fabian I. und Prinzessin Denise I. mit ihrem Prinzenmarshall Lothar Schmitt (links) bei der Gemeinschaftssitzung des NKA in der Neuen Gebläsehalle
jung spritzig 04
Denise und Fabian beim Empfang in der Staatskanzlei mit Annegret Kramp-Karrenbauer und anderen Narren.
Foto: Prinzenpaar
jung spritzig 05
Mit den Vertretern der acht NKA-Vereine reiste das Prinzenpaar nach Saarbrücken zum Neujahrsempfang. Foto: Prinzenpaar
Irgendwann geht auch die schönste Zeit vorbei. Bestätigen können dies Fabian Müller und Denise Bischof, die als Prinz Fabian I. und Prinzessin Denise I. das Neunkircher Narrenvolk im Jahr 2014/15 regierten. Auch nach dieser schönen Zeit bleiben die Beiden der Neunkircher Faasenacht immer verbunden.
Mit Tränen der Rührung in den Augen nahmen Fabian Müller und Denise Bischof am 11.11. Abschied von ihrer Zeit als Neunkircher Prinzenpaar, in der sie viel erleben durften und viele Menschen kennenlernten. Auch der Präsident des Neunkircher Karnevalsausschusses (NKA) Karl Albert lobte das Engagement des doch recht jungen Prinzenpaares. Manch einer hätte es ihnen nicht zugetraut, diese Aufgabe mit so viel Herzblut zu erfüllen und sie machten der Neunkircher Faasenacht alle Ehre.
Beide sind aus ihrem Heimatverein, dem KV Eulenspiegel, nicht mehr wegzudenken und sie freuen sich darüber, dass sie in dieser Session wieder tatkräftig bei den Sitzungen und anderen Veranstaltungen mithelfen konnten. Fabian ist Mitglied des Elferrates und Denise mischt kräftig in der Garde als Tänzerin und Trainerin mit. Gänsehautfeeling gab es bei dem jungen Paar ganz oft während der Session, doch ein ganz besonderer Moment war es, als Fabian seiner Denise bei der zweiten Sitzung in Furpach einen Heiratsantrag machte. In der vollbesetzten Halle, vor einem großen Publikum, gab Denise dann ihr Ja-Wort. Beide erinnern sich gerne an diesen Moment zurück und man darf gespannt sein, wann die Hochzeitsglocken denn nun läuten.
Besonders angetan waren Fabian und Denise auch von den Kindern, die mit unverhohlener Bewunderung zu ihnen aufblickten. „Man konnte in den Gesichtern sehen, dass die kleinen Mädchen sich auch wünschten, mal Prinzessin zu sein“, erzählt Denise, „das war mit das schönste Erlebnis für mich, außer dem Heiratsantrag von meinem Schatz.“ In einer recht kurzen Session wurden viele Veranstaltungen besucht, alle acht Vereine des NKA freuten sich darauf, das Prinzenpaar in ihrer Mitte begrüßen zu dürfen und auch der Rathaussturm am „Fetten Donnerstag“ mit der Machtübernahme, sowie der große Umzug am Rosenmontag zählen zu den besonderen Erlebnissen während der Regentschaft.
„Wir durften tolle Erfahrungen machen, haben so viele Menschen kennengelernt und wir haben auch viele neue Freunde gefunden“, ergänzt Fabian Müller, „dafür sind wir sehr dankbar und möchten diese tolle Zeit nicht missen. Ein ganz besonderes Dankeschön geht von Herzen an die vielen Helfer, die ganzen Vereine, die uns unterstützt haben und vor allem auch an das Prinzengesindel.“
„Was ist das Prinzengesindel?“ werden Sie sich fragen. Nun, die Prinzenpaare der letzten Jahre haben sich zu einem munteren „Haufen“ zusammen gefunden und unter dem Motto „Prinzengesindel ePfau“ unterstützen die Ex-Tollitäten das jeweilige Prinzenpaar, nehmen gemeinsam an Sitzungen teil und sind zusammen eigentlich das ganze Jahr unterwegs. „Mit den anderen Prinzenpaaren verbindet uns eine wundervolle Freundschaft und wir sind sehr froh darüber, Teil dieser Wahnsinnsgruppe sein zu dürfen.“
Mit Denise Bischof und Fabian Müller regierte ein ganz junges Prinzenpaar die Narrenschar im Jahr 2014/15 und mit viel Herz und Humor haben die Zwei das sehr gut gemacht.

Gesponsert von:

Besucherzähler

Heute 40

Gestern 43

Woche 215

Monat 1238

Insgesamt 479690

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online